Förderbeispiele

starcode GmbH & Co. KG, Oberhaching

Warenkennzeichnung, Etiketten und ein neuer Chef

starcode

starcode ist ein Komplettanbieter für branchenspezifische Warenkennzeichnung. Begleitet von der BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft und der BGG Bayerische Garantiegesellschaft war 2015 ein Management-Buy-out möglich.

Oberhaching, im Jahr 2007. Die starcode GmbH & Co. KG realisiert mit fünf Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund drei Millionen Euro. Florian Oberndörfer tritt als Controller und Produktionsleiter bei dem Hersteller von Etiketten ein.

Gemeinsam mit dem Unternehmensinhaber erarbeitet Oberndörfer ein Konzept, das auch in Zeiten der zunehmenden digitalen Kommunikation einem Anbieter von Druckerzeugnissen eine Zukunft verspricht: starcode entwickelt und etabliert sich schrittweise zu einem der wenigen Komplettanbieter für Warenkennzeichnung und zu einem führenden Etikettenhersteller.

Damit nicht genug. Das Unternehmen konzipiert für Industrie-, Textil- und Handelsunternehmen maßgeschneiderte Lösungen: von selbstklebenden Blankolabels über bedruckte Preis-, Rücksende- oder Typenschild-Etiketten bis hin zu Textil- und Sicherheitsetiketten mit Hologrammen oder integrierten Minichips. Und dazu die passenden Drucker, Scanner plus Etikettensoftware.

Wachstum per Zukauf
2013 übernimmt starcode einen angeschlagenen Mitbewerber und Oberndörfer gelingt es innerhalb eines Jahres das zugekaufte Unternehmen auf Kurs zu bringen.

Unabhängig davon denkt der Eigentümer altersbedingt an Rückzug. Aber in der Familie steht kein Nachfolger zur Verfügung. Bei einem Verkauf an einen interessierten Mitbewerber wäre die Firma wohl zerschlagen worden. Das kommt für den Eigentümer aber nicht in Frage.

Aber es gab eine Alternative: Florian Oberndörfer. Die beiden wurden sich im Prinzip schnell handelseinig. Aber eben nur im Prinzip. Es gab da einen Knackpunkt. Die Finanzierung des geplanten Management-Buy-outs.

Zuerst nur Absagen, anstelle von Geld
„Da ich über kein nennenswertes Eigenkapital verfügte, kassierte ich von den Banken zuerst nur Absagen, anstatt Geld“, blickt Oberndörfer zurück. „Erst als die BayBG ins Spiel kam, zeichneten sich realistische Optionen ab.“

Das Beteiligungsunternehmen sagte nach der Prüfung des Businessplans eine stille Beteiligung unterlegt mit einer Garantie der BGG als wirtschaftliches Eigenkapital zu. „Das war der Türöffner“, resümiert Oberndörfer. Der bisherige Eigentümer gab ein Verkäuferdarlehen, und für die noch fehlende Summe schnürte die Hausbank ein Finanzierungspaket aus Bankdarlehen plus öffentliche Fördermittel.

Stille Beteiligung ermöglicht Management-Buy-out
Oberhaching, Oktober 2015. Florian Oberndörfer übernimmt das Unternehmen zu 100 Prozent. starcode wächst weiter und erwirtschaftet mit 70 Beschäftigten einen Jahresumsatz von mehr als 16 Millionen Euro.

www.starcodegruppe.de

Facebook

Youtube

Xing


BGG Bayerische Garantiegesellschaft mbH für mittelständische Beteiligungen
Gerald Karch
Franz Schallmayer
Königinstraße 23
80539 München

www.bggmb.de