Suche

Ergebnis

Motorgeräte Wagner, Wadgassen
Mit der Übergabe an einen eigenen Mitarbeiter ist es Motorgeräte Wagner begleitet von der Bürgschaftsbank Saarland gelungen, den Wechsel für Kunden, Partner und Personal behutsam und verantwortungsvoll zu vollziehen.

Chemnitzer Kurz- und Modewaren GmbH, Chemnitz
Die Chemnitzer Kurz- und Modewaren GmbH (CKM) wurde 1990 gegründet und hat 25 Jahre Erfahrung als Nonfood-Discounter. 2016 übernahm Christoph Montag das Unternehmen. Die Bürgschaftsbank Sachsen unterstützte seine Existenzgründung.

Brandt & Wangler Kran- und Transport GmbH, Magdeburg
Den Nachfolger für sein Krandienstleistungsunternehmen hatte Peter Wangler frühzeitig gefunden und aufgebaut. Bei der Kaufpreisfinanzierung halfen Bürgschaftsbank und MBG Sachsen-Anhalt.

Mittelständische Beteiligungsgesellschaften: 182 Mio. Euro für mehr als 800 kleine und mittlere Unternehmen
Im Jahr 2017 investierten die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften (MBGen) 151 Mio. €. in mittelständische Unternehmen.

317 Millionen Euro für den bayerischen Mittelstand
Derzeit ist die BayBG mit einem Volumen von 317,4 Mio. Euro (Vorjahr: 316,7 Mio. Euro) bei 503 (Vorjahr: 398) Unternehmen engagiert, die mit rund 50.000 Mitarbeitern mehr als 10 Mrd. Euro jährlich umsetzen.

Bürgschaftsbank und MBG Sachsen-Anhalt wieder mit guter Bilanz
Mit den Finanzierunghilfen von Bürgschaftsbank und Mittelständischer Beteiligungsgesellschaft (MBG) Sachsen-Anhalt hat die mittelständische Wirtschaft im Jahr 2017 rund 94 Mio. Euro im Land investieren können. Das sind 18 Mio. Euro mehr als im Jahr 2016.

Brandenburger Unternehmen investieren 2017 mit Hilfe von Bürgschaften mehr als 170 Mio. Euro
Das Bürgschaftsgeschäft der Bürgschaftsbank Brandenburg wächst deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Bürgschaften in Höhe von 84 Mio. Euro sichern Investitionen von über 170 Mio. Euro ab. Unternehmensnachfolgen werden immer wichtiger. Die Anzahl der verbürgten Vorhaben sinkt leicht, die Bürgschaftsbeträge wachsen.

Bürgschaftsbanken fördern Generationenwechsel. Aber mehr Unternehmer ohne Nachfolger
Über das gesamte Jahr 2017 unterstützten die Bürgschaftsbanken erstmals mehr Mittelständler bei der Nachfolge als bei der Gründung neuer Unternehmen. Nach Stückzahlen betrachtet lag der Anteil der Übernahmefinanzierungen zum Jahresende bei mehr als einem Viertel.

Betriebe nehmen mehr Geld in die Hand
Bürgschaftsbank und die MBG Baden-Württemberg unterstützten Unternehmer und Gründer bei ihren Innovations- und Wachstumsvorhaben und mobilisierten höhere Volumina. Das belegen die Zahlen aus 2017.

Wo zukünftig Nachfolger gesucht werden
In den kommenden fünf Jahren stehen laut IfM in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg die meisten Familienunternehmer vor der Frage der Nachfolge. Allerdings finden sich in diesen Bundesländern auch die meisten Unternehmen.